index, follow"/>

Modeglossar

Destroyed – wer sagt, dass das nicht intakt ist?

Destroyed: Gewollt unangepasst und damit top-modisch

Den Effekt, den die Punks in den80er Jahren noch mühevoll und nicht ungefährlich mit Chlorreiniger, einer Feileoder der Küchenreibe selbst herzustellen versuchten, kann man heutzutage zumGlück fertig kaufen. Der Working Hero ist das Vorbild für Destroyed, vom Englischen "zerstört". Bei diesem Looksind die Hosen fransig ausgerissen, kleine und größere Löcher schmücken dieHosenbeine, und quer über das Knie laufende Risse verschaffen Einblick auf dienackte Haut darunter.

Oft sind es auch bestimmte Waschungen mit bleichenden oder stark strapazierenden Materialien - Stichwort stonewashed -, die die gewünschteVintage-Optik herstellen. Patches, die als kaschierende Flicken Löcher undRisse betonen, sind genauso ein Hinweis auf ein gewollt abgetragen wirkendesKleidungsstück wie absichtlich aufgetragene Flecken oder deutlich sichtbareKnitterfalten.

Wichtig ist: das Trendteil soll gebraucht wirken, nicht nagelneu.Denn das betont die Lässigkeit, mit der man unterwegs ist. Hochglanzmode? Dasist was für Spießer. Heute muss sich die Kleidung dem Alltag anpassen, nichtumgekehrt.

Wirkt cool und lässig und ist erstaunlich vielseitig

Die Destroyed Mode bildet dieGrundlage für unterschiedlichsten Stilmix: ob romantisch, robust und sportlich, durch den Kontrast elegant, oder jung undhip - alles ist möglich. Und jede modebewusste Dame findet genau den Style, indem sie sich wohlfühlt.

Lenken Sie mit auffälligenLöchern und Rissen den Blick auf die Körperstellen, die Sie extra betonenwollen. Destroyed ist keineswegs nur etwas für Jüngere. Auch reifere Damensetzen den gewollten Verschleiß gerne als Hinweis dafür ein, Mode als Spiel zubegreifen, und passen diesen Trend ihrem persönlichen Stil an.

Gerissene und löcherige Jeans ziehen die Blicke an

Der klassische Jeans-Stoff Denimwar schon immer das beste Material für ein Kleidungsstück, das viel beanspruchtwird und trotzdem lange halten soll. Deshalb findet sich der Destroyed-Look vor allem bei Jeans wieder und istsowohl in der Herren- wie in der Damenmode beliebt.

In allen Farben, Schnitten, Varianten undLängen, ob als modische Skinny Jeans für schlanke Girls, im bequemenBoyfriend-Style für das lässigen Freizeit-Tragegefühl

Oft ist das Material auch mit einem gewissenStretchanteil ausgestattet und erhält damit eine zusätzliche Bequemgarantie.

Im Sommer sind Hosen aus Baumwolle oder dünnenMischgeweben leichter als Jeans und werden deshalb gern getragen.

Modische Highlights sind abgeschnitteneVarianten, um den Knöchel zu betonen, odergleich in Oberschenkelhöhe, was den Coolness-Faktor ganz nach oben schraubt.

Der Trend reduziert sich jedoch nicht nur aufHosen: Auch Jackenmit Used-Effekten sorgen für einen tollen Look.

Vielseitige Stylingmöglichkeiten durch unterschiedlichste Modelle

Natürlich kommt es auf die Branche an, in der man beruflich unterwegs ist,und an den dort üblichen Modestil - sicher ist, dass eine Destroyed-Jeans wederbeim Vorstellungsgespräch noch beim formellen Umgang mit Kunden undGeschäftspartnern der richtige Look ist.

Im Büro sollte man diesem Trendauf dezentere Weise folgen. Da weisen schon eine hellere Waschung am Oberschenkel oder kleine Ausfransungen anden Hosentaschen in die richtige Richtung. Aber für die zahlreichen anderenGelegenheiten ist eine gerissene Jeans das Richtige, um ein wirklichextravagantes Outfit zu kreieren.

Ganz rockig kommt einMotto-T-Shirt in Schwarz oder Weiß, mit Glitzerschrift oder Pailletten,kombiniert mit einem Nietengürtel. Kontrastiert mit einem stilvollen Oberteilwie einer hochwertigen Kurzarmbluse,darüber ein auf Figur sitzender Blazer und ergänzt mit High-Heels-Schuhen, istder große Auftritt garantiert.

Unkompliziert lassen sichDestroyed Jeans im Alltag kombinieren: Hier braucht es nur ein Shirtund Sneakers, um das Outfit komplett zu machen. Das I-Tüpfelchen setzt dann einjugendlich-bunter Fliegerblouson mit Bündchen und glänzendem Reißverschluss.

Schonen, um den Kaputt-Look möglichst lange zu behalten

Ein Blick auf das Etikett verrätIhnen, wie das Kleidungsstück zu pflegen ist, so dass seine Optik nicht leidet.

Waschen Sie es schonend bei niedrigenTemperaturen und geringen Schleuder-Umdrehungen, damit die Risse nicht größerwerden.

Hosen sollten Sie vor dem Waschen auf linksdrehen.

Wenn es die Zeit erlaubt, ist das Trocknen aufder Leine dem Trockner vorzuziehen.

Destroyed ist Streetwear mit Charakter

Was viele Mütter als einenvorübergehenden Trend erhofften, hat sich in der Alltagsmode etabliert.Destroyed Jeans sind Kult, sind der Beweis, dass die Trägerin nicht alles sogenau nimmt und dass sie Spaß an der Mode hat. Was für ein tolles Tragegefühl,wenn man nicht mehr aufpassen muss und Flecken oder Löcher kein Problemdarstellen. Genießen Sie die Aufmerksamkeit, die der Stil erzeugt, und setzenSie seine Effekte gekonnt und variantenreich sowohl in der Alltagsmode als auch bei festlichen Anlässen ein.

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr

Zahlarten
Vorkasse
Versandarten
DHL - Logo
Hermes - Logo
Social Media
Länderauswahl