Modeglossar

Polyacryl - die Kunstfaser für ein besonderes Material

Polyacryl hat viele positive Eigenschaften, die der Grunddafür sind, dass die Kunstfaser auf Erdölbasis mittlerweile zu den beliebtesten Materialien derTextilindustrie gehört.

Sie ist:

sehr angenehm zu tragen

Aus Polyacryl werden vieleKleidungsstücke wie modische Strickwaren und Sportbekleidung hergestellt, diealle mit einem hohen Tragekomfort punkten. Die Faser wird zu rund 75 Prozent in der Bekleidungsindustrieverwendet. Was Polyacryl genau ist, welche Vorteile der Stoff hat und welcheKleidungsstücke daraus hergestellt werden, dies alles erfahren Sie nachfolgend.

Polyacryl -wollähnliche, bauschige und voluminöse Kunstfaser

Polyacryl wurde 1942 entwickelt und hat seitdem einen immerwichtigeren Platz in der Textilbranche eingenommen. Allein in Deutschlandwerden jedes Jahr mittels Nass- oder Trockenspinnverfahren hunderttausendeTonnen Polyacrylfasern produziert. Sie ist ein modischer Allrounder, der sichheutzutage dank der vielen Vorteile in fast jedem Kleiderschrank befindet. Diesehr bauschigen, weichen und warmen Fasern, die aus polymerisierten Acrylfasernbestehen, punkten mit:

Wärmeisolationseigenschaften

Strapazierfähigkeit

Schmutzunempfindlichkeit.

Sie haben Ähnlichkeiten mit derWolle. Sie sind knitterfest und können für Gemische verwendet werden,beispielsweise in der Kombination mit Wolle, die dann nicht so schnellverfilzt.

Polyacryl eignet sichfür verschiedene Kleidungsstücke

Bei der Sportbekleidung und Jogginganzügen ist die Tatsache,dass die Fasern weniger Wasser aufnehmen, von großem Vorteil. Sportbekleidungaus Polyacryl ist die ideale Wahl für alle, die selbst bei feuchtem Wetter gernin der freien Natur aktiv werden. Die niedrige Dichtigkeit macht die Fasern zumLeichtgewicht, wodurch der Tragekomfort erhöht wird. Polyacryl wird auch gernzur Herstellung von Pullovern, Strickjacken,Socken oder anderen Strickwaren verwendet.

Das Material hält die Wärme sehr gut und lässt sich optimaleinfärben, sodass sehr farbenfrohe Kleidungsstücke entstehen können. Die hoheLichtbeständigkeit garantiert, dass die Bekleidungdie intensive Farbe lange behält. Die hohe Elastizität des Materials machtdie Kleidung sehr bequem. Der weiche, feine Stoff ist besonders angenehm aufder Haut.

Polyacrylfasern sindlanglebig und pflegeleicht

Gewebe aus Polyacrylfasern sind lichtbeständig, langlebigund formstabil. Sie sind sehr pflegeleicht: Der Grund hierfür ist, dass sieweniger Wasser aufnehmen. Anders als Wolle ist die bauschige Kunstfaser bei 40° C im Feinwaschgangmaschinenwaschbar und ist innerhalb weniger Stunden trocken. GrößereKleidungsstücke können Sie nach dem Waschen leicht im Handtuch ausdrücken undliegend trocknen.

In einen Wäschetrockner sollten Sie die Kleidungsstücke, wiebei allen synthetischen Fasern, nicht geben. Bekleidung aus der Polyacrylfaserbleibt selbst nach häufigem Waschen formstabil. Das Bügeln ist auf der Stufe 1möglich, allerdings wird es nicht notwendig sein, denn das Material ist knitterfrei. Beachten Sie die Pflegehinweise aufdem Etikett.

Polyacryl - warm undmodisch

Die strapazierfähigen Polyacrylfasern haben einen Griff, derder Wolle ähnelt. Das Gleiche gilt für die hohe Bauschfähigkeit. Der Stoffwirkt daher wärmend und somit ideal für Strickwaren wie für Pullover und Strickjacken.Die Kleidungsstücke passen sich dank des elastischen Gewebes an die Körperforman. Sie halten lange, trocknen äußerst schnell und sind pflegeleicht.

Mit diesen positiven Eigenschaften werden die der Wolle sehrgut ergänzt. In der Kombination entsteht ein ganz besonderes Material. DieKunstfaser Polyacryl läuft im Gegensatz zur Wolle beispielsweise nicht ein,kann bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden und trocknet schnell.Kleidungsstücke sind sehr licht- undformbeständig, wetterfest, schnell trocknend und knitterarm.

Kontaktieren Sie uns

Kostenlose Service- und Bestellhotline

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr, Sa. 9:00-18:00 Uhr

Zahlarten
Vorkasse
Versandarten
DHL - Logo
Hermes - Logo
Social Media
Länderauswahl